Im Januar modelte Cindy Crawfords Tocher Kaia (10) das erste Mal für ein Fotoshooting von Versace. Doch Cindy Crawford möchte nicht das ihre Tochter modelt, zumindest nicht bevor sie 17 ist.

Im Januar modelte Cindy Crawfords Tocher Kaia (10) das erste Mal für ein Fotoshooting von Versace. Doch Cindy Crawford möchte nicht das ihre Tochter modelt, zumindest nicht bevor sie 17 ist. Foto: wikimedia.org © Ian Smith.

Im Januar modelte Cindy Crawfords Tocher Kaia (10) das erste Mal für ein Fotoshooting von Versace. Doch Cindy Crawford möchte nicht das ihre Tochter modelt, zumindest nicht bevor sie 17 ist. Das berichtet „Bunte.de“ am Samstag.

Das Topmodel (45) sei zwar sehr stolz darauf, dass ihre Tochter für die „Young Versace“-Kollektion shooten durfte, aber sie wolle das Kaia frühestens mit 17 wieder modelte, wie “ Radar Online“ berichte. Mit ihren 10 Jahren sei Kaia noch zu jung für eine Modelkarriere. Wenn sie mit 17 Jahren aber modeln wolle, könne ihr Crawford dies nicht verbieten und wolle dies auch nicht tun. In einem Interview von 2011 sagte Crawford noch, dass ihr die heutigen Models leid tun würden, da es heute schwer wäre einen Job zu bekommen.

Außerdem findet sie den heutigen Magerwahn sehr Besorgnis erregend. Sie möchte „ihren Kindern nicht das Gefühl geben, sie müssen dünn sein“.

Daher ist es wohl der beste Weg erst nach der Pubertät mit so einem Business konfrontiert zu werden.

Die Voraussetzungen zum Modeln hat Kaia zumindest, da sie sehr stark nach ihrer Mutter kommt und von dieser natürlich auch viel lernen und eventuell auch von Kontakten profitieren könnte.