Die Kandidatinnen posten zusammen zu dem Thema "Todsünden". Vertreten waren  "Wollust", „Hochmut“, „Völlerei“ und „Zorn“.

Die Kandidatinnen posten zusammen zu unter dem Thema "Todsünden". Vertreten waren "Wollust", „Hochmut“, „Völlerei“ und „Zorn“. Foto: © VOX/Carsten Sander

Eva Padberg und Karolina Kurkova hatten die Qual der Wahl. Am Dienstagabend wurde die erste Folge ihrer Sendung „Das perfekte Model“ auf Vox ausgestrahlt.

Tausende hübsche junge Mädchen und Frauen kamen zum offenen Casting nach Köln. Die Kandidatinnen mussten einen ansprechenden Walk hinlegen und sich teilweise sogar vor Ort umstylen lassen.

Doch nicht nur Bewerberinnen des offenen Castings konnten am nächsten Tag beim Shooting mitmachen, auch Frauen, welche Padberg oder Kurkova im Krankenhaus, Kaufhaus, der Schule oder sogar Zuhause gecastet hatten, nahmen am „Todsünden“- Shooting teil. Die Kandidatinnen posten zusammen zu den Themen „Wollust“, „Hochmut“, „Völlerei“ und „Zorn“.

Natürlich mussten nach dem Shooting auch Bewerberinnen gehen. Allerdings verlief dies schneller und nicht so dramatisch wie bei der Konkurrenz-Show „Germany’s next Topmodel“ von Heidi Klum. Die beiden Topmodels teilten den jungen Frauen offen und schnell mit, wer sie bei dem Fotoshooting überzeugt hatte.

In der nächsten Woche werden die verbleibenden Kandidaten in zwei Gruppen mit je 10 Personen aufgeteilt, eine Gruppe wird Kurkova als Mentorin haben , die andere Padberg. In fünf Folgen treten sie dann gegeneinander an wie Stern.de berichtet. Die Vorschau des Senders Vox lässt den ersten Zickenkrieg erwarten.