Die Hollywood-Schauspielerin Demi Moore ist seit Montagnacht im Krankenhaus. Ihr Sprecher sagt, sie hätte einen Nervenzusammenbruch gehabt.

Die Hollywood-Schauspielerin Demi Moore ist seit Montagnacht im Krankenhaus. Ihr Sprecher sagt, sie hätte einen Nervenzusammenbruch gehabt. Foto: wikipedia.org © David Shankbone.

Die Hollywood-Schauspielerin Demi Moore ist seit Montagnacht im Krankenhaus. Ihr Sprecher sagt, sie hätte einen Nervenzusammenbruch gehabt.

Demi Moore (49) sei völlig erschöpft und möchte sich in der Obhut von Ärzten erst einmal gesund pflegen lassen, wie der „Stern“ berichtet.

Die Trennung von ihrem Ex-Mann Ashton Kutscher und deren Affäre mit einem Model, seien traumatische Erlebnisse für Moore gewesen. „TMZ.com“ vermutet sogar, dass Demi Aufgrund eines Drogenmissbrauchs den Notarzt rufen musste.

Demi musste 30 Minuten in ihrem Haus behandelt werden, bevor sie „in ein regionales Krankenhaus zur weiteren Beobachtung gebracht werden konnte“, wie ein Sprecher des Notrufs erklärt.

Im November hatte Moore die Scheidung eingereicht. Von ihrem Ex-Mann Kutscher kam bisher noch keine Reaktion auf ihre Einlieferung in die Klinik in Los Angeles. Derzeit soll er sich wegen einem Model-Job in Brasilien aufhalten.

Demis nächstes Projekt „Lovelace“ wurde abgesagt.

„Frau Moore ist an diesem Projekt nicht länger beteiligt“, teilte ihr Sprecher mit.

Demi Moore war für die Rolle der „Gloria Steinem“ gecasted worden.