Laut des Magazin ‚Rolling Stone‘ plant Rapper Snoop Dogg (40) eine Zusammenarbeit mit Hollywoodstar Eddie Murphy (52). Ob wir beide gemeinsam vor der Kamera sehen werden, steht noch aber aus.

5942569818_a41664ab4c_z

Snoop Dogg nennt sich jetzt Snoop Lion
Foto: Flickr / Phil King

Erst Rapper, dann Reggae-Star und jetzt Filmemacher?
Um ein paar interessante Filmprojekte zu besprechen, planen der Rapper und der Schauspieler ein gemeinsames Treffen, wie es im Magazin ‚Rolling Stone‘ heißt. Snoop Dogg erhofft sich dabei eine längerfristige Zusammenarbeit mit dem Komödienstar.
“Ich werde ihn anrufen und schauen, ob ich ein wenig Geld für diese Filme bekomme. Ich habe eine Menge Ideen und genug davon, dafür immer selbst zahlen. Er macht nicht diesen frischen, dynamischen Mist. Er dreht nur einen Film im Jahr für die Weißen. Ich rede hier über echte Niggersch***”, sagte Snoop dazu.

Was das genau für Projekte werden sollen und ob man die zwei gemeinsam vor der Kamera stehen sieht, ist derzeit aber noch nicht bekannt.

Snoop Dogg konnte ja schon etwas Schauspielerfahrung sammeln. Er war unter anderen in den Filmen „Half Baked“ (1998) und „Starsky & Hutch“ (2004) zu sehen. Derzeit sieht man ihn sogar im Kino in der Horrorkomödie  „Scary Movie 5“ und spielt sich selbst.

4566500007_2d0b2ed917

Eddie Murphy wurde im Dezember vom Wirtschaftsmagazin ‘Forbes’ zu den überbezahltesten Stars Hollywoods gewählt.
Foto: Flickr / David Shankbone

Eddie Murphy hat sich zu der Zusammenarbeit noch nicht geäußert. Er lebt sehr zurückgezogen und ist derzeit mit dem 33-jährigen Model Paige Butcher zusammen.