Erst im Mai diesen Jahres wurde die Rostockerin Luise Will (19) bei „Germany’s Next Topmodel by Heidi Klum“ ins begehrte Finale gewählt und erreichte den dritten Platz. Nun aber kehrt sie „Model-Mama“ Heidi Klum (40) den Rücken und kündigt ihre Model-Verträge.

1044392_241312309353870_740166578_nLuise

Luise Will verlässt Heidi’s Agentur
Foto: Facebook / Luise Will

Luise kehrt Heidi den Rücken
Mit „Germany’s Next Topmodel“ schaffte Luise Will den Sprung ins Modelgeschäft. Nachdem sie bei der Erfolgsshow den dritten Platz belegte, wurde sie sogar unter anderen von einigen Designern und Labels für die Berlin Fashion Week im Juli gebucht.
Jetzt hat die 19-Jährige allerdings keine Lust mehr auf die Zusammenarbeit mit der Modelagentur ‚Heidi Klum GmbH & Co.KG / ONEeins Management‘, die von Heidi und ihrem Vater Günther (67) geführt wird.

„Im Auftrag von Frau Luise Will haben wir ihre Verträge im Zusammenhang mit Germany’s Next Topmodel 2013, insbesondere mit der Heidi Klum GmbH & Co. KG / ONEeins Management einseitig beendet“, so David Gappa, der Anwalt des Nachwuchs-Models, am Freitag und es heißt weiter: „Frau Luise Will ist froh über ihre Entscheidung, dankt ihrer Familie, Freunden und Jana Beller für die Unterstützung und freut sich auf ihre Zukunft als Model.“

Eine Sprecherin der ‚ONEeins‘-Agentur sagte dazu: „Wir können das momentan nicht bestätigen.“

Dass aber ausgerechnet die Gewinnerin der sechsten „GNTM“-Staffel in der Mitteilung genannt wird, ist kaum verwunderlich. Denn auch Jana Beller (22) sorgte für Aufsehen, als sie damals die Agentur verließ und mit den Klums öffentlich abrechnete. „Es waren die schlimmsten zwei Monate meines Lebens“, so Beller in einem damaligen Interview mit der ‚Bild-Zeitung‘.

Auch Alisar Ailabouni (24) und Hana Nitsche (27) haben die Agentur bereits verlassen.

Ob es mit einer neuen Modelagentur Luise leichter fallen wird neue Aufträge an Land zu ziehen, steht allerdings noch in den Sternen.