Herzogin Catherine alleine am Valentinstag. Prinz William konnte den ersten Valentinstag als Ehepaar nicht mit seiner Frau verbringen.

Herzogin Catherine alleine am Valentinstag. Prinz William konnte den ersten Valentinstag als Ehepaar nicht mit seiner Frau verbringen. Foto: wikimedia.org © Nick Warner.

Herzogin Catherine alleine am Valentinstag. Prinz William konnte den ersten Valentinstag als Ehepaar nicht mit seiner Frau verbringen.

Prinz William befindet sich derzeit auf den Falklandinseln vor Argentinien. Das berichtet „RP-Online“ am Mittwoch.

Die Herzogin verbrachte den Valentinstag in Liverpool, da sie einen Termin der hiesigen Hilfsorganisation für Alkoholiker wahrnahm. Sie ist die Schirmherrin der Organisation. Die Hilfsorganisation eröffnetet eine Anti-Alkohol-Bar „The Brink“, die sogar einen Cocktail mit dem Namen „Duchess“ (Herzogin) anbietet. Beim „Duchess“ handelt es sich um einen alkoholfreien Sahnecocktail. Ein Besuch im Kinderkrankenhaus stand auch noch an. William soll ihr einen Blumenstrauß geschickt haben, auch von den Besuchern des Events in Liverpool soll sie Geschenke erhalten haben.

Erst am vergangenen Mittwoch überzeugte Kate bei ihrem ersten Soloauftritt bei der „Lucian-Freud-Ausstellung“ die derzeit in der „National Portrai Gallery“ in London ist. Sie überzeugte die Gäste des Events mit ihrem Charme und ihrem modischem Kleiderstil aber vor allem mit ihrem Fachwissen. Die 30-jährige Herzogin hat einen Abschluss in Kunstgeschichte. Künftig wird sie viele Termine in der Öffentlichkeit alleine wahrnehmen. Am 1.März nimmt sie einen Termin mit der Queen und Charles-Ehefrau Camilla war.