Hollywood-Star Jason Statham (46) hatte mit seiner Rolle als Chauffeur Frank Martin in der Film-Reihe „The Transporter“ seinen internationalen Durchbruch als Action-Schauspieler. Jetzt ist der vierte Teil des Action-Spektakels geplant – allerdings ohne den britischen Star.

Mit "Transporter" wurde Jason Statham zum Action-Star Foto: Facebook / Jason Statham

Mit „The Transporter“ wurde Jason Statham zum Action-Star
Foto: Facebook / Jason Statham

Erst kürzlich gab die Firma von Produzent Luc Besson ‚EuropaCorp‘ bekannt, zusammen mit der chinesischen Filmindustrie die Produktion von „The Transporter 4“ zu beginnen. Der vierte Teil soll ein Prequel werden, in dem es um die Vorgeschichte von Frank Martin geht. Dann ist auch klar warum Jason Statham die Rolle nicht erneut übernehmen kann. Es muss ein jüngerer Frank Martin her. Gesagt, getan. „Games of Thrones“-Shooting-Star Ed Skrein (30) soll den jungen Transporter spielen, wie das Magazin ‚Variety‘ berichtet. Christopher Lambert, Geschäftsführer von ‚EuropaCorp‘, zeigte sich über die Entscheidung sehr erfreut: „Wir suchten überall nach einem neuen frischen Gesicht, welches das Potential dazu hat ein Action-Star zu werden und wir haben mit Ed Skrein genau den richtigen gefunden, er ist nicht nur ein toller Schauspieler, sondern verfügt auch über genügend Charisma und körperliche Ausdauer um Frank Martin gebührend zu verkörpern.“

Ed Skrein soll den jungen Foto: Twitter / Ed Skrein

Ed Skrein soll den jungen Frank Martin spielen
Foto: Twitter / Ed Skrein

Zur geplanten Handlung von „The Transporter 4“ ist noch nicht viel bekannt. Das Verhältnis zum Vater von Frank Martin soll auf jeden Fall eine wichtige Rolle spielen und man möchte an die französische Riviera, den Schauplatz des ersten Teils, zurückkehren. Für die Rolle des Vater wird derzeit noch nach einem Darsteller gesucht.

Bei dem Prequel wird Camille Delamarre Regie führen. Delamarre, der ebenfalls zu ‚EuropaCorp‘ gehört, hat bereits an „The Transporter 3“, „22 Bullets“, „96 Hours – Taken 2“ und „Colombiana“ als Cutter mitgearbeitet. Seine jüngste Regie-Arbeit kommt am 05. Juni 2013 mit dem Action-Remake „Brick Mansions“ mit Paul Walker (40, † 30. November 2013) in der Hauptrolle in die Kinos.

Wann „The Transporter 4“ anlaufen soll, ist derzeit noch nicht bekannt.