Am Montagabend wurde die fünfte Ausscheidungsrunde der Sendung „Unser Star für Baku“ auf Pro7 ausgestrahlt. Für die Kandidatin Céline hat es nicht zum Weiterkommen gereicht.

Am Montagabend wurde die fünfte Ausscheidungsrunde der Sendung „Unser Star für Baku“ auf Pro7 ausgestrahlt. Für die Kandidatin Céline hat es nicht zum Weiterkommen gereicht. Foto: © Pro Sieben, Willi Weber.

Am Montagabend wurde die fünfte Ausscheidungsrunde der Sendung „Unser Star für Baku“ auf Pro7 ausgestrahlt. Für die Kandidatin Céline hat es nicht zum Weiterkommen gereicht. Das berichtet die „Stuttgarter Zeitung“ am Dienstag.

Als einziger Mann ist noch Roman Lobb dabei. Obwohl es bei seinem Auftritt zu Tonausfällen kam, die technisch Bedingt waren, legte er eine professionelle Performance des Songs „Drive“ von Incubus ab. Er konnte sich damit auf Platz 1 der Blitztabelle singen. Auf Platz 2 folgte Shelly mit „I Try“ von Macy Grey. Yana kam auf Platz 3 mit ihrer Performance von „We Found Love“ von Rihanna. Auf Platz 4 folgte dann Katja, deren Auftritt für Jury-Mitglied Alina „ganz bezaubernd“ war. Katja hatte sogar einen eigenen Song mit dem Titel „ Certain Someone“ präsentiert.

Den Kampf ums Weiterkommen fochten Ornella und Céline aus. Ornella hatte Stevie Wonders Song „Your are the Sunshine of my Life“ gesungen. Céline ging mit „Russian Roulette“ von Rihanna ins Rennen. Céline Huber traf leider nicht alle Töne bei ihrem Auftritt und wurde vom Publikum auf den letzten Platz gewählt, so dass sie am Montagabend aus der Sendung ausschied.

Die verbleibenden fünf Kandidaten bereiten sich auf das Viertelfinale am Donnerstag (ARD/20:15 Uhr) vor. Am 13.Februar wird dann das Halbfinale auf Pro7 ausgestrahlt und am 16. Februar findet die Finalshow in der ARD statt.