Supermodel Kate Moss (39) hat die Seiten gewechselt und tritt der britischen „Vogue“ als unterstützende Moderedakteurin bei.

8053937165_58049afdf0_zmyalexis

Kate Moss wird Moderedakteurin
Foto: Flickr / myalexis

Vom Laufsteg zur Moderedaktion
Im März 1993 zierte sie das erste Mal das Cover der Zeitschrift „Vogue“. Seit dem war Supermodel Kate Moss ganze 33 Mal auf dem Titel des beliebten Modemagazins zu sehen. Nun wechselt sie von vor der Kamera hinter die Kamera und bringt sich als mitwirkende Redakteurin in der britischen Ausgabe ein.

Im Rahmen der bevorstehenden Frühlingsausgabe 2014 soll das Model bereits ihren ersten Fotoshoot planen und so gemeinsam mit dem „Vogue“-Team die Fotografen sowie Models auswählen. Die Texte dazu soll sie auch liefern. Die britische Chefredakteurin, Alexandra Shulman freut sich bereits auf die Zusammenarbeit und erzählt: „Ich bin absolut begeistert, dass Kate mit uns in dieser neuen Rolle zusammenarbeiten wird. Es wird aufregend sein, ihren zweifellos brillanten Sinn für Mode, ihre fundierten Modekenntnisse und ihr Verständnis davon, was ein wundervolles Foto ausmacht, auf den Seiten der britischen „Vogue“ zu sehen. Ich freue mich wirklich sehr darauf, mit ihr an neuen Ideen zu arbeiten.“

Für die 39-Jährige ist es nicht das erste Mal, dass sie was anderes macht außer modeln: Vor kurzem wurde bekannt, dass Kate Moss auch wieder als Designerin für die Modekette ‚Topshop‘ tätig wird und im April 2014 eine neue Kollektion herausbringen wird.

Ob Kate dann auch gleich Stücke aus ihrer eigenen Kollektion in der „Vogue“ präsentiert, bleibt nur abzuwarten.