Die Kandidatin Sara bei Germanys Next Topmodel strippte bereits in einem Sex-Club. Sie arbeitete ein halbes Jahr in Chemnitz im Club "Paradies".

Die Kandidatin Sara bei Germanys Next Topmodel strippte bereits in einem Sex-Club. Sie arbeitete ein halbes Jahr in Chemnitz im Club "Paradies". Foto: © Oliver.S/ProSieben.

Die Kandidatin Sara bei Germanys Next Topmodel strippte bereits in einem Sex-Club. Sie arbeitete ein halbes Jahr in Chemnitz im Club „Paradies“, berichtet „Bild.de“ am Donnerstagabend.

Die 21-jährige Sara hatte bereits bei den Vorcastings von Germanys Next Topmodel versucht unter den besten Kandidatinnen zu landen. In der siebten Staffel der Show schaffte es die gebürtige Polin jetzt unter die Top 22.

In der zweiten Folge der Show am 1.März ging es für die restlichen 25 Kandidatinnen nach Thailand. Dort hatten sie eine Challenge und ein Shooting zu bestehen. Ebenfalls fand in Thailand auch die Entscheidungsrunde statt. Am Strand in Phuket mussten die Mädchen sich einem Bikini Shooting stellen. Genau dort hatte Heidi Klum damals ihr Shooting für das Cover von „Sports Illustrated“ gehabt.

„Dieses Shooting hat es in sich. Man muss vor allem seine Weiblichkeit hervorheben“, betonte Heidi Klum.

Am Ende der Show mussten drei Kandidatinnen gehen, dabei handelte es sich um Romina, Laura W. und Abiba.