Nachdem der Hollywood-Star Keira Knightley (28) vor gut einem Jahr ihre Verlobung mit James Brighton (29) verkündete, hat sie am Wochenende dem Sänger der Briten-Rockband ‚The Klaxons‘ in einem kleinem Dorf in Südfrankreich das Ja-Wort gegeben.

8400830219_34174ced91

Keira Knightley
Foto: Flickr / Guillermo Mollins

Klein aber fein
Das Blatt ‚La Provence‘ meldete, dass die Hochzeitszeremonie im Rathaus von Mazan in der Nähe von Marseille statt gefunden hat.
Romantisch im kleinsten Kreise zwischen Weinbergen und Olivenbäumen feierten Knightley und Brighton ihre Trauung: Etwa elf Familienmitglieder und engste Freunde waren bei der Zeremonie und rund 50 Gäste bei der anschließenden Feier.

Bis auf das Hochzeitskleid der schönen Britin, ein Kleid von Karl Lagerfeld, wurde auf jeglichen Glamour verzichtet. In einem Renault Clio soll das frischgebackene Hochzeitspaar zur Party im großen weißen Festzelt chauffiert worden sein und vom örtlichen Weingut ‚Chateau Minuty‘ wurden 120 Flaschen Wein im Wert von 3.500 Euro bestellt.
Dabei gelang es ihnen die Paparazzi auszutricksen. Diese hatten nämlich Berichten geglaubt, die Hochzeit finde ca. 200 Kilometer weiter südöstlich statt an der Côte d’Azur.

„Keira und James haben alles stilvoll organisiert, ohne allzu große Extravaganzen. Die Vorbereitungen in dem kleinen Haus in der Provence liefen seit Montag. Die beiden wurden vor ein paar Tagen am Flughafen von Marseille küssend gesichtet. Mit dem Einkommen, das die beiden haben, hätten sie eine viel pompösere Hochzeit in einem der umliegenden Hotels feiern können. Aber das ist viel mehr ihr Stil“, wird ein Insider in der ‚The Sun‘ zitiert.
Der Star aus dem Film „Anna Karenina“ und der Sänger wollten ein ruhigen Ort für ihre Hochzeit und so haben sie ihn auch gefunden. Dennoch machte die Zeremonie das Paar noch nicht rechtmäßig zu Eheleuten und so lassen sie sich vermutlich nächste Woche noch einmal offiziell in London trauen. Ob es dort eine luxuriösere Party geben wird, ist noch nicht bekannt.
Aber wer braucht schon viel drum herum, wenn man miteinander so perfekt harmoniert?
Wir wünschen den frischvermählten auf jeden Fall alles Gute!