Das Schauspieler-Paar Brad Pitt (49) und Angelina Jolie (38) wünschen sich offenbar noch weitere Kinder.

Marches1605_056

Angelina Jolie und Brad Pitt

Sechs Kinder sind noch nicht genug
Neben ihren leiblichen Kindern Shiloh (6), den Zwillingen Knox und Vivienne (4) ziehen die beiden auch noch ihre Adoptivkinder Zahara (8), Pax (9) und Maddox (11) groß. Aber damit nicht genug, planen Brangelina bereits weiteren Nachwuchs und denken auch über eine Adoption eines syrischen Waisenkindes aus Jordanien nach.

Bei einer Reise in das arabische Land besuchte Angelina Jolie syrische Flüchtlinge im Camp Zaatari, womit sie auf den aktuellen Bürgerkrieg aufmerksam machen wollte. Da kam ihr der Gedanke einer weiteren Adoption eines kleinen Mädchens.

In der Zeitung ‚The Sun‘ berichtet dazu ein Insider: “Angies und Brads Einstellung zu Kindern ist: Je mehr, desto besser – und dass, wenn man erst mal welche hat, ein paar mehr auch keinen Unterschied mehr machen. Die Situation in Syrien ist ihr sehr nahe gegangen und sie will ein Kind aus Jordanien adoptieren, um ihren Teil zur Hilfe beizutragen. Die Publicity würde helfen, die Aufmerksamkeit der Welt darauf zu lenken, was dort gerade vor sich geht. Die Zwillinge sind jetzt vier Jahre alt und Angie und Brad sind sich einig, dass es Zeit für mehr Kids ist. Sie hoffen, dass sie schon bald das nächste Kind nach Hause bringen können.”

Nicht nur eine Adoption ist geplant. Laut des Insiders sind das Paar auch wieder bereit für eigenen Nachwuchs und Angelina soll bereits ihre Ernährung umgestellt haben. „Aber Angie und Brad wollen auch noch ein weiteres biologisches Kind und deshalb ernährt sie sich kaliumreich“, plaudert der Insider weiter.

Wir sind gespannt wie viele es letztendlich noch werden, denn für Brad und Angelina können es wohl einfach nie genug Kinder sein.

Fotos: Flickr / Ammar Abd Rabbo