Daniel Brühl (33) schwärmt von seinem Schauspielkollegen Clive Owen. Ab 19. Januar ist er mit dem Hollywoodstar in dem Horror-Film „Intruders“ zu sehen.

Daniel Brühl (33) schwärmt von seinem Schauspielkollegen Clive Owen. Ab 19. Januar ist er mit dem Hollywoodstar in dem Horror-Film „Intruders“ zu sehen. Foto: wikimedia.org © Franz Richter

Daniel Brühl (33) schwärmt von seinem Schauspielkollegen Clive Owen. Ab 19. Januar ist er mit dem Hollywoodstar in dem Horror-Film „Intruders“ zu sehen.

„Ich war schon immer ein großer Fan von ihm. Manchmal ist es dann so, dass die Leute genauso sind, wie man sie sich vorgestellt hat. Bei Clive war das so“, betont Daniel Brühl im Interview mit der „Bild-Zeitung“. „Der hat genau diesen britischen Humor, von dem ich dachte, dass er ihn hätte“, heißt es weiter.

Die Beiden Schauspieler verbindet sogar eine gemeinsame Leidenschaft.

“Wir haben ewig über Fußball gesprochen, uns schließlich gegenseitig ins Stadion eingeladen. Ich ihn nach Barcelona, er mich nach Liverpool. Clive ist echt ein ganz toller Mann, ich habe Hochachtung vor ihm.“, erklärt der in Barcelona geborene Schauspieler.

In „Intruders“ spielt Brühl ein Priester. Er kümmert sich um zwei Kinder, welche von Alpträumen heimgesucht werden. Brühl selbst erklärt, dass er privat eine komische Form von Religiosität habe, die nicht einzuordnen sei.

„Aber man muss ja nicht religiös sein, um einen Priester zu spielen. Ich habe mich darauf mit einem Jesuiten in Spanien vorbereitet. Die Zeit mit den Menschen war wahnsinnig spannend, da bin ich auch viele Vorurteile losgeworden, was Jesuiten betrifft.“, erklärt Daniel Brühl.