Arnold Schwarzenegger hat sich in Los Angeles einer Schulter-Operation unterzogen. Überraschenderweise war Sylvester Stallone sein Zimmergenosse.

Arnold Schwarzenegger hat sich in Los Angeles einer Schulter-Operation unterzogen. Überraschenderweise war Sylvester Stallone sein Zimmergenosse. Foto: Foto: wikimedia.org © Bob Doran.

Arnold Schwarzenegger hat sich in Los Angeles einer Schulter-Operation unterzogen. Überraschenderweise war Sylvester Stallone sein Zimmergenosse. Das berichtet die Nachrichtenagentur „DPA“ am Freitag.

Sylvester Stallone (65) war ebenfalls wegen Problemen mit seiner Schulter im Krankenhaus. Schwarzenegger (64) twitterte am vergangenen Mittwoch ein Bild der beiden Actionschauspieler, in denen sie fröhlich in ihren Betten liegen.

„Nach all der Action, den Stunts und der körperlichen Misshandlung bei den Dreharbeiten von „The Expendables 2“ und „The Last Stand“ war es Zeit für eine kleine Aufbesserung meiner Schulter. Seht her, wer da zufällig hinter mir in der Schlange auf seine Schulter-OP wartete“, twitterte Arnold Schwarzenegger zusätzlich zum Foto.

Die beiden Schauspieler werden ab dem 30. August in „Expendables 2“ zu sehen sein. Die beiden Actionhelden werden für “The Tomb“ von Mikael Håfström wieder gemeinsam drehen. Die Hauptrolle wird Stallone übernehmen, Arni hat eine Nebenrolle. Der Kinostart für Schwarzeneggers Film „Last Stand“ ist für Anfang des Jahres 2013 geplant.