Ende letzten Jahres wurde bekannt, dass Sternekoch Christian Rach (56) den Sender ‚RTL‘ verlässt und die Sendung „Rach – Der Restauranttester“, mit der er bekannt wurde, eingestellt wird. Seit Januar 2014 ist der Ernährungsexperte nun Mitglied der ‚ZDF‘-Gruppe und widmet sich wieder neuen Projekten: „Rach tischt auf!“

Christian Rach Foto: 'ZDF' / Thomas Pritschet

Christian Rach
Foto: ‚ZDF‘ / Thomas Pritschet

„Rach tischt auf!“
Im neuen ZDF-Showformat „Rach tischt auf! – Die 50 wichtigsten Fragen und Fakten zum Essen der Deutschen“ beantwortet Christian Rach die Fragen der Deutschen zu ihrem Essen: unterhaltsam, ungewöhnlich und unvoreingenommen.
Am 20. Februar und am 06. März, jeweils donnerstags um 20:15 Uhr, wird der Star-Koch erstmals in zwei 90-minütigen Sendungen den Dingen auf den Grund gehen und die Wahrheit hinter Ernährungs- und Verbrauchermythen aufdecken.
Was essen wir? Und wie essen wir? Die Infotainment-Shows zeigen den Zuschauern alles, was sie über ihre Ernährung wissen möchten und vielleicht auch wissen sollten: Im Zentrum stehen dabei die Fragen der Zuschauer und der Nutzen für den Verbraucher.

  • Wie kann man sein Essen richtig genießen, und wobei geht man Werbebotschaften auf dem Leim?
  • Wie gehen Kinder einkaufen?
  • Macht Kantinenessen dick?
  • Wie gesund ist Lachs aus der Aquakultur?

Unterstützt wird der 56-Jährige in den beiden Shows von den ‚ZDF‘-Moderatoren Dirk Steffens (46) und Andrea Kiewel (48).
Dirk Steffens ist als Abenteurer, Weltenbummler und Wissenschaftler bekannt. Mit seiner Hilfe wird Christian Rach in die Erkenntnisse der Forschung eintauchen. Andrea „Kiwi“ Kiewel schaut sich in deutschen Haushalten, in Kühlschränken und Vorratskammern um. Welche Lebensmittel lagern wir Deutsche in unseren Kellern?

Die Fragen wurden aus Zuschauereinsendungen, Recherchen von und mit renommierten Ernährungswissenschaftlern und Instituten sowie einer großen repräsentativen Umfrage zum Ernährungsverhalten der Deutschen ausgewählt.