Victoria Beckham präsentierte auf der New York Fashion Week ihre neue Handtaschenkollektion "Harper Beckham". Die Taschenkollektion benannte die britische Sängerin nach ihrer 7-monatigen Tochter Harper Seven Beckham.

Victoria Beckham präsentierte auf der New York Fashion Week ihre neue Handtaschenkollektion "Harper Beckham". Die Taschenkollektion benannte die britische Sängerin nach ihrer 7-monatigen Tochter Harper Seven Beckham. Foto: wikimedia.org © Tawny Kate-aen .

Victoria Beckham präsentierte auf der New York Fashion Week ihre neue Handtaschenkollektion „Harper Beckham“. Die Taschenkollektion benannte die britische Sängerin nach ihrer 7-monatigen Tochter Harper Seven Beckham, wie Welt Online am Montag schreibt.

Die Handtaschen bewegen sich pro Stück zwischen einem Preis von 2000 und 3200 Euro. Sie sind in drei Farben: Beige, Grau und Schwarz erhältlich. Auf die Vorstellung der Tasche machte Victoria bereits per Twitter aufmerksam. Die Taschen sollen ab August im Handel sein.

Als Gast bei der Show von Victoria konnte ihr Ehemann David Beckham und natürlich der Ehrengast Harper nicht fehlen. Doch auch die Chefredakteurin der „Vogue“ Anna Wintour sah sich die Show an.

Die Modekollektion von Victoria konnte ebenfalls überzeugen. Seit Dezember 2006 designet sie für ihr eigenes Label „DVB Style“. Seit Ende Dezember 2010 hat sie auch Handtaschen im Portfolio. Neben der Modelinie hat die vierfache Mutter mit David Beckham auch zwei Parfüms auf den Markt gebracht. Derzeit ist David Beckham das Werbegesicht für seine selbst-designeten Boxershorts bei H&M.