Carl Philip von Schweden soll um sein geerbtes Anwesen in Trosa verschönern zu können, einen Kredit aufgenommen haben. Laut Palast-Insidern werden Sofia und er, dort einmal ihren Sommersitz haben.

Carl Philip von Schweden soll um sein geerbtes Anwesen in Trosa verschönern zu können, einen Kredit aufgenommen haben. Laut Palast-Insidern werden Sofia und er, dort einmal ihren Sommersitz haben. Foto: wikimedia.org © Martin Olsson.

Carl Philip von Schweden soll, um sein geerbtes Anwesen in Trosa verschönern zu können, einen Kredit aufgenommen haben. Laut Palast-Insidern werden Sofia und er dort einmal ihren Sommersitz haben. Da stellt sich natürlich die Frage, ob er das nur aus Liebe zu Sofia Hellqvist (27) macht?

Nachdem die schwedische Zeitung „Se & Hör“ erst kürzlich über das schwedische Königspaar Carl Gustaf (65) und seine Silvia (67), über einen angeblichen Rotlichtbesuchs des Königs in seinem Urlaub in Thailand berichtete, nimmt die Zeitung jetzt Prinz Carl Philip (32) unter die Lupe. Kurz vor Weihnachten soll der Prinz einen Kredit in Höhe von umgerechnet 160.000 Euro aufgenommen haben, wie das Boulevardblatt „Aftonbladet“ berichtet. Im selben Zeitraum soll er einen Bauantrag für ein Bootshaus mit Steg auf seinem Grundstück in Trosa eingereicht haben.

Seit 2009 ist das See-Anwesen in seinem Besitz, Carl Philip hat es von einem Marineoffizier geerbt. Das circa 2 Millionen Euro wertvolle Anwesen wird seitdem renoviert. Das sich ein Königlicher Geld von der Bank leiht, sei laut „Se und Hör“ recht ungewöhnlich.

Die Illustrierte zitiert sogar einen Palast-Insider : „Das macht er alles für die Liebe. er und Sofia und ihre Kinder werden dort ihren Sommersitz haben“.

Nun stellt man sich die Frage ob das Ex-Bikini-Girl zur Luxus-Queen geworden ist, oder ob die alleinige Motivation des Prinzen dahinter steht.König Carl Gustaf habe den Gürtel des Rennfahrer-Prinzen enger geschnallt, heißt es. Doch auf Carl Philip kommen in der neuen Saison beim „Porsche Carrera Cup“ erneut hohe Kosten zu.