Der britische Schauspieler Hugh Grant (52) hat sich in der Vergangenheit Filmtechnisch ziemlich Rar gemacht und stand so in den letzten vier Jahren nur in einem Film („Cloud Atlas“, 2012) vor der Kamera. Nun hat er von Regisseur Guy Ritchie (44) eine kleine Rolle in dessen Filmadaption „The Man From U.N.C.L.E.“ angeboten bekommen und auch zugesagt.

2966581233_c0e59e1d73_b

Hugh Grant bald zurück im Kino
Foto: Flickr / T.D.H

The Man From U.N.C.L.E.“
Regisseur Guy Ritchie arbeitet derzeit an einer Adaption der US-Serie aus den 60iger Jahren „The Man From U.N.C.L.E.“ und mit Schauspieler Hugh Grant ist sein Filmteam nun fast komplett. Neben dem 52-jährigen Schauspieler stehen Henry Cavill (30, „Man of Steel“), Armie Hammer (26, „The Lone Ranger“), Alicia Vikander (24, „Anna Karenina“) und Elizabeth Debicki (23, „Der große Gatsby“).

Der Film handelt von den Spezialagenten Napoleon Solo (Cavill) und Illya Kuryakin (Hammer, die für das „United Network Command for Law and Enforcement“ – kurz „U.N.C.L.E.“ – im Dienst stehen. Grant soll dabei die Rolle als Chef des britischen Marine-Nachrichtendienstes übernehmen.

Die Dreharbeiten dafür sollen bereits im September beginnen und womöglich dürfte der Film 2014 in den Kinos anlaufen.

Hugh Grant endlich wieder im Kino
Der smarte Brite war in den letzten Jahren immer sehr wählerisch mit der Auswahl seiner Rollen und hat so seine Fans warten lassen.
Mit der Rolle in „The Man From U.N.C.L.E.“ kehrt Hugh Grant endlich wieder auf die große Leinwand zurück und für eine Komödie von „Miss Undercover“-Autor Marc Lawrence steht er im nächsten als depressiver Hollywood-Autor vor der Kamera. Aber damit nicht genug können sich auch alle „Bridget Jones“-Fans auf eine Fortsetzung mit Hugh Grant und Renée Zellweger (44) freuen.

Wann die Filme mit dem Hollywood-Star aber in die Kinos kommen sollen, ist leider noch nicht bekannt.