Erst kürzlich haben wir erfahren, dass Supermodel Kate Moss (39) einen Ausflug in das Büro der britischen ‚Vogue‘ macht und sich als Moderedakteurin versucht. Nun wurde auch der deutsche Modezar Karl Lagerfeld (80) von der Zeitung ‚Welt am Sonntag‘ für einen Tag zum Chefredakteur ernannt.

8636099929_0849a02688_b 生活童話

Karl Lagerfeld wird für einen Tag Chefredakteur der ‚Welt am Sonntag‘
Foto: Flickr / 生活童話

Karl Lagerfeld als Gast-Chefredakteur
Karl Lagerfeld ist einer der erfolgreichsten Modedesigner der Welt. Aber nicht nur für seine edlen Entwürfe ist der 80-Jährige bekannt. Er arbeitet auch als Fotograf, Modezeichner, Kostümbildner und jetzt auch bald als Chefredakteur.
Die deutsche Zeitung ‚Welt am Sonntag‘ hat den Modemacher für einen Tag zum Chef ihrer Zeitungsredaktion ernannt. So soll King Karl am 01. Dezember 2013 die Leitung des Blattes übernehmen und eine Luxus-Ausgabe der ganz besonderen Art herausgeben. „Wir freuen uns sehr, dass wir Karl Lagerfeld als Gast-Chefredakteur für unsere Luxus-Ausgabe gewinnen konnten. Denn damit fängt der Luxus schon an“, erklärt Jan-Eric Peters, der Chefredakteur der ‚Welt‘-Gruppe und erzählt weiter: „Das Credo der Ausgabe ist ein Zitat des Designers: ‚Eine Aufgabe, die man nicht gern erfüllt, ist Arbeit. In dem Moment, wo man seinen Job mag, ist es keine Arbeit mehr’“

Für Lagerfeld ist es allerdings nicht die erste Arbeit für eine Redaktion. Bereits 2012 übernahm der Modezar den Posten des Chefredakteurs der französischen Tageszeitung ‚Libération‘.

Wir sind schon gespannt auf die luxuriöse Ausgabe der ‚Welt am Sonntag‘ von unserem Mode-Gott.